was ein Beifahrer alles so braucht

10. und letzte Sechsaemterland Classic 2013

 

Die leider letzte Sechsämter-Classic gewannen nach ca. 350 km Strecke in 2 Tagen, ganz knapp Peter Göbel mit seiner Beifahrerin Kathi Wüstenhagen auf einem Fiat 850 Sport Coupé. Auf Platz zwei fuhren Georg Leimgruber und Renate Moshack mit ihrem BMW 318. Gefolgt von Jochen Autsch und Inge Autsch im Porsche 911 SC. Die Damenwertung gewannen Ute Schreiber und Susanne Lang auf einem Mercedes Benz 190 SL

Unterwegs

Der Wettergott spielte in diesem Jahr mit auf der über 300km langen Route. Diese führte natürlich durch das Sechsämterland im Norden Bayerns. Am Samstag ging es aber ganz traditionell noch kurz nach Tschechien. In der Fußgängerzone von Frantiskove Lazne wurden die Teilnehmer vorgestellt. Der Freitagnachmittag begann in Martkredwitz in der Fußgängerzone sowie auf dem Grundstück des TÜV und auf dem Marktplatz von Weißenstadt. An diesem Tag gab es eine geheime Sollzeitprüfung und eine Orientierungsetappe. Die abendlichen Benzingespräche wurden mit einem tollen Büfett im Fichtelgebirgsmuseum in Wunsiedel geführt.

Am Samstag durften sich die Teilnehmer erst einmal wieder Orientieren bevor sie auf die Rollprüfung nach Kirchenlamitz fuhren und eine geheime Sollzeitprüfung in Oberschieda meistern mussten. Vor der Mittagspause in Wunsiedel gab es noch eine Gleichmäßigkeitsprüfung die heute noch ein zweites mal gefahren werden muss. Auf dem Weg zum Schnitzel gab es noch eine Orientierungsetappe in und um Hebanz. Bevor sich die Teilnehmer auf den Weg nach Tschechien machen durften, mussten noch eine Prüfung mit Sollzeit, eine Orientierungsprüfung, und eine geheime Prüfung auf Sollzeit absolvieren. Dort angekommen wurden alle auf Deutsch und Tschechisch begrüßt und vorgestellt und durften in die wohlverdiente Kaffeepause gehen. Der Rückweg ins Ziel führte alle in die Fußgängerzone von Selb zur traditionellen Schlauchprüfung. Nachdem der zweite Teil der Gleichmäßigkeit in Spielberg.

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge

Nach der Siegerehrung mussten die Veranstalter den Teilnehmern leider mitteilen, dass diese zehnte Jubiläumsveranstaltung auch die letzte Sechsämter-Classic war. Die Teilnehmer lobten dies tolle Veranstaltung und ehrten alle Beteiligten mit Standing Ovation. Ergebnisse und weitere Informationnen gibt es hier: http://www.sechsaemterland-classic.de/

 

 

Fotos: sc

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.