Das war die 18. Original Bensberg Classic 2013

100 schöne Oldtimer in der Bensberger Innenstadt- Am 22. September 2013 starteten Sie wieder.

Eine große Anzahl von automobilen Raritäten starteten ab 11.00 Uhr aus der Bensberger Schloßstraße zur beliebten Original-Bensberg-Classic. Teilnehmer aus der Umgebung, aber auch aus Frankfurt, Bielefeld, Düsseldorf etc.  hatten sich wieder zu dieser nun bereits zum 18. mal stattfindenden Oldtimer Veranstaltung angemeldet. Die Startflagge wurde durch Bürgermeister Lutz Urbach gehoben und die Teilnehmer auf die Strecke geschickt.

Angefangen hat diese Traditionsveranstaltung nunmehr vor 18 Jahren mit einer kleinen Anzahl von Oldtimern, die aus dem Innenhof des Bensberger Rathauses zu einer kleinen Rundfahrt starteten. Heinz Weikert, selbst Besitzer einiger Oldtimer, hatte einige Freunde zu dieser Ausfahrt eingeladen. In den ersten zwei Jahren gab es daher auch noch kein Motto. Aber dann wurde die Veranstaltung mit bis zu 100 Teilnehmern auch immer zu einem bestimmten Motto gefahren. Einige der ersten Teilnehmer wie Heinz und Beate Ommer, Karl-Heinz und Monika Diederichs, Rainer und Gabriele Siebenhaar, Bernhard und Ursula Morrn um nur einige zu nennen, waren auch dieses Mal wieder dabei. Die KG hat sich auch bemüht das Startgeld für diese Rallye möglichst gering zu halten – so bezahlt der Fahrer € 47,00 und jeder Beifahrer weitere € 13,00. Dafür gab es dann auch schicke Rallyeschilder, 20 Pokale und eine Kleinigkeit zu Essen anlässlich der Mittagsrast beim musikalischen Wirt in Lindlar-Hartegasse.

1998 – 2013:

Schlösser im Bergischen / Mühlen im Bergischen/ Kirchen im Bergischen/ Baudenkmäler im Bergischen/ Fachwerkhäuser im Bergischen/ Wegekreuze im Bergischen/ Gastronomie im Bergischen/ Rathäuser im Bergischen/ Museen im Bergischen / Schulen im Bergischen/ Golfplätze im Bergischen/ Seen und Flüsse im Bergischen/ Geos zwischen Strunde/Sülz und Sieg/ Grünes im Bergischen.

Heute ist daraus eine der bedeutendsten Oldtimerveranstaltungen in NRW geworden.  Die Auswahl der mitfahrenden Oldtimer ist bunt gemischt, die ältesten Fahrzeuge waren aus dem Jahre 1930 und die meisten Oldtimer aber aus den 60er und 70er Jahren. Vertreten waren alle bekannten Marken und man wundert sich welche Schätzchen noch in den Garagen der Besitzer stehen.

Der Organisator der Rallye Heinz Weikert, Präsident der KG Bensberger Garde Schwarz – Weiss, die auch Ausrichter der Rallye ist, hatte auch 2013 wieder ein interessantes Thema ausgewählt:„Pferdestärken im Bergischen“.

Gemütliche Pferdeställe wurden auf einer Strecke von etwas über 100 km, die jedes Jahr den Erfordernissen neu gestaltet wird, entdeckt und angefahren. Die Teilnehmer erhielten knifflige Fragen, auch zu  auf der Strecke stehenden, heißen Autos. Selbstverständlich kamen auch Fragen und Bilderrätsel, neben odtimerspezifischen Aufgaben auf der Strecke wie z.B. Zuordnung von Muttern zu Schrauben, auf die Teilnehmer zu. Es ging hier, wie immer, darum Spaß an der Veranstaltung zu haben und nicht, wer am schnellsten ins Ziel kommt. Gegen 16.00 Uhr waren die ersten Teilnehmer wieder zurück in der Bensberger Schloßstrasse und präsentieren sich den, wie gewohnt, zahlreichen Besuchern in der Schloßstadt. Die Teilnehmer wurden gegen 17.30 Uhr mit Pokalen für das beste Team, das schönste Fahrzeug, das älteste Fahrzeug, der älteste Teilnehmer und die weiteste Anreise belohnt. Zuzüglich erhielten die drei Erstplatzierten  dieser Rallye jeweils einen Gutschein vom örtlichen Juwelier Stefan Lübbers. Weitere Preise stiftete das Ristorante Italia aus Bensberg, das griechische Restaurant Symposium und der örtliche Reiseveranstalter Orzel. Auch das beste Damenteam wird wieder von der Württembergischen Versicherung einen Damenpreis erhalten. Musikalische Unterhaltung gab es durch die Oldi-Band Headline von der Naturbühne, gastronomische Versorgung mit Fritten, Brat- und Currywurst aus dem Zelt der KG, Flüssiges vom Bierstand garnierten diese Sonntagsveranstaltung für die ganze Familie.

Die Schloßstadt wurde zum Mittelpunkt für oldtimerinteressierte Besucher aus Nah und Fern.

 

Text: Heinz Weikert, Bensberg – Classic

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.