Erifel Classic revival

Eifel Classics Revival® 2012

Foto (Veranstalter)

13.10.  14.10.2012 MönchengladbachRheydt bis Nürburgring und zurück

In MönchengladbachRheydt, wo schon in den späten 50er und frühen
60er Jahren der Start zur Internationalen EifelRallye erfolgte, startet seit
Herbst 2008 die Neuauflage als „Eifel Classics Revival“.
Für Anfänger genauso wie fortgeschrittene Teilnehmer bietet die Eifel
Classics Revival eine zweitägige OldtimerRallye der Spitzenklasse.
Die Rallyes 2008  2011 zeichneten sich durch ein hohes Niveau an
Sportlichkeit, eine fantastische Streckenführung und begeisterte
Teilnehmer aus.

Der Zuspruch sorgt dafür, dass auch 2011 wieder 50 Teams die
Möglichkeit erhalten, die 5. Eifel Classics Revival an historischer Stätte
unter die Räder zu nehmen.
Die 5. Eifel Classics Revival findet am Wochenende vom 13. bis 14.
Oktober 2011 statt.
Noch sind wenige, begehrte Startplätze für interessierte Teilnehmer frei!

Fahrtbeschreibung
Start Mönchengladbach, Tagesziel Nürburgring, Ziel Mönchengladbach.
Die Eifel Classics Revival® 2012 ist eine internationale Gleichmäßigkeits
und Zuverlässigkeitsfahrt für historische Fahrzeuge (Automobile, keine
Militärfahrzeuge).

Die Streckenlänge der Eifel Classics Revival 2012 hat eine Streckenlänge
von ca. 570 Kilometer über 2 Tage darin enthalten sind ca. 40 Autobahn
Kilometer für beide Gruppen. Die Wertung basiert auf der Lösung von
Orientierungsetappen und 9 Gleichmäßigkeitsprüfungen und einer
Bergprüfung bei der Gruppe SPA (sportlich ambitioniert).

Bei der Gruppe FE (Feeling) basiert die Wertung auf dem Auffinden der
Strecke und je zwei bis drei Gleichmäßigkeitsprüfungen pro Tag
Der Startabstand zwischen den Fahrzeugen beträgt eine Minute. Die
Streckenführung und die Zeitkontrollen, Durchfahrtskontrollen usw.
werden durch die Bordkarten und das Streckenbuch (Roadbook)
vorgeschrieben. Im Roadbook sind alle erforderlichen Informationen
enthalten, mit denen die vorgeschriebene Strecke korrekt absolviert
werden kann (Kreuzungszeichen, Kartenausschnitte, Aufgabenstellungen
usw.).

Aufgabenstellung

Die Organisatoren der Eifel Classics Revival® möchten sich unter anderem
durch eine klare, faire und sportliche Aufgabenstellung auszeichnen.
Allen Aufgabenstellungen laut Karte liegen topografische Karten 1:50.000
oder 1:100.000 zu Grunde. Die Kartenausschnitte sind teilweise
vergrößert und somit nicht mehr maßstäblich.
Touristische Ausfahrt
Um die Einhaltung der Strecke bei der Ausfahrt überprüfen zu können,
werden den Teilnehmern verschiedene Aufgaben gestellt kilometeriertes
Bordbuch mit Chinesenzeichen, Pfeilskizzen/Streckenskizzen eingedruckt
in Kartenausschnitten, die die Teilnehmer bei genauer Einhaltung der
Strecke problemlos erfüllen können.

Gleichmäßigkeitsprüfungen (GLP)

Bei den Gleichmäßigkeitsprüfungen wird den Teilnehmern die Aufgabe
gestellt, die Prüfungsstrecke mit einem vorgeschriebenen Schnitt (max. 49
km/h oder darunter) zu fahren. Im Allgemeinen finden die
Gleichmäßigkeitsprüfungen auf Straßen und Wegen statt, die für den
öffentlichen Verkehr nicht gesperrt sind. Sollte der Veranstalter die
Strecken der Gleichmäßigkeitsprüfungen für den öffentlichen Verkehr
sperren lassen, so hat er eine entsprechende Versicherung gemäß den
nationalen Vorschriften abgeschlossen.

Gruppen u. Klasseneinteilung:
Gruppe: sportlich ambitioniert
6 Klassen für Fahrzeuge mit den Baujahren 1930 bis 1986
Gruppe: Feeling
3 Klassen für Fahrzeuge mit den Baujahren 1930 bis 1979

Kontakt:
Veranstaltergemeinschaft
Rheydter Club für Motorsport e.V. im DMV  Oldtimer IG Grenzland e.V.
www.rec2008.de
oder im Nennbüro unter Telefon: 02161570005 und 017127 50 620

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.