Eifel Rallye Festival 2012 steht in den Startlöchern

· Drei Tage Rallye-Festival in der Vulkaneifel
· Safari-Special auf der Bosch Super Stage
· SMS-Voting mit attraktiven Preisen für Teilnehmer und Fans
"Es wird Zeit, dass es endlich losgeht", beschreibt Organisationsleiter Peter
Schlömer (Daun) die Stimmungslage bei den Organisatoren des ADAC Eifel Rallye
Festival (26.-28. Juli 2012). "Zwar sind noch einige Arbeiten zu erledigen, aber wir
liegen überall gut im Zeitplan". Seit fast einem Jahr arbeiten die Ehrenamtler des
MSC Daun an den Vorbereitungen für das einmalige Rallye-Festival – und der
Erfolg gibt ihnen Recht: Über 150 historische Boliden nehmen an der Klassiker-
Parade des Rallyesports teil. Auf den anspruchsvollen Wertungsprüfungen in der
Vulkaneifel gibt es unter den 130 Teams des Hauptfeldes von Slowly Sideways eine
bislang noch nie erlebte Marken- und Typenvielfalt. Der Ticket-Vorverkauf lief noch
besser als im Premierenjahr 2011, damals besuchten schon rund 30.000 Fans das
rollende Rallye-Museum in der Eifel.

Traditionell findet der Auftakt zum Festival-Wochenende am Donnerstag (26.07.)
beim Shakedown in Neichen statt. Zwischen 17:00 und 20:00 Uhr haben die
Teilnehmer hier die Möglichkeit zu letzten Test- und Einstellfahrten. Schon in der
Stunde davor sind die Weltmeister unterwegs. Schirmherr Walter Röhrl, Stig
Blomqvist und Björn Waldegård haben die Strecke dann für VIP- und Presse-
Fahrten für sich allein. Ab 20:00 Uhr lockt das Open-Air-Rallye-Kino mit Kultfilmer
Helmut Deimel in die Rallye-Meile nach Daun. Gezeigt werden Filmberichte von der
Safari-Rallye, gewürzt mit den launigen Kommentaren von Walter Röhrl, dessen
langjährigen Co-Piloten Christian Geistdörfer und weiteren Zeitzeugen der
kenianischen Veranstaltung.

Der Freitag beginnt ab 09:00 Uhr mit der öffentlichen technischen Abnahme in der
Rallye-Meile. Von 10:00 bis 12:00 Uhr lockt dann die Autogrammstunde mit allen
Fahrer-Stars rund um Doppel-Weltmeister Walter Röhrl. Passend zum diesjährigen
Motto 'Safari-Special' steht beim Eifel Rallye Festival mit der BOSCH Super Stage
ab 14.30 Uhr erstmals eine Schotterprüfung auf dem Fahrplan. Bei der
Schotterfahrt über eine Sprungkuppe, durch eine Wasserdurchfahrt und eine
Driftkurve ist vor allem die 'Safari-Gruppe' mit 18 Original-Fahrzeugen der Safari-
Rallye in ihrem angestammten Element. Von den ausgeschilderten
Zuschauerplätzen sind die Fahrzeuge auf dem Rundkurs dabei gleich mehrmals zu
sehen und vor allem auch zu hören. Der traditionelle Rundkurs Hilgerath mit der
Ortsdurchfahrt Sarmersbach beginnt ab 19:50 Uhr.
Samstag früh stehen jeweils zwei Durchfahrten der Wertungsprüfungen
'Risselberg' und 'Mantaloch' auf dem Programm, am Nachmittag konzentrieren sich
die Fans auf die Zuschauerplätze der Wertungsprüfungen 'Wachholderheide
Demerath' und 'Lehwald'. Zwischendurch lockt immer wieder die Rallye-Meile in
Daun mit ihren Ausstellungen und ab 19.00 Uhr mit der abschließenden Rallye-
Party.

Kurzfristig gab es noch ein weiteres Highlight in der Vorauswagengruppe. "Jockel"
Winkelhock wird mit Dr. Andreas Scheuer, dem parlamentarischer Staatssekretär
im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, das Auto fahren, mit
dem Walter Röhrl seine ersten internationalen Erfolge feierte. Es handelt sich um
einen Werks Opel Ascona A, Gruppe 2 von 1974. Winkelhock pilotiert somit das
Auto aus der Europameisterschaft 1974, das sich noch heute in Besitz von Opel
befindet und das in der Eifel wieder im gepflegten Drift bewegt werden wird.
Walter Röhrl und Co Jochen Berger gewannen gegen starke Konkurrenten die
Rallye-Europameisterschaft 1974. Da es damals noch keine Fahrer-
Weltmeisterschaft gab, war dieser EM-Titel die höchste Auszeichnung für einen
Fahrer im Rallyesport.

Bei der Festival-Premiere im Vorjahr saßen der zweifache deutsche Rallye-Meister
Harald Demuth (1982 und 1984) und Wolfgang H. Inhester (Meister 1980 als Co
von Achim Warmbold) erstmals gemeinsam in einem Auto, nachdem sie dreißig
Jahre zuvor erbitterte Gegner im Kampf um die Deutsche Rallyemeisterschaft
waren. Bereits auf der Zielrampe in Daun trafen beide per Handschlag eine feste
Verabredung: „Wir gehen auch 2012 wieder gemeinsam an den Start!“ Sie haben
Wort gehalten. War es 2011 noch ein 1982er Audi quattro aus dem Besitz von
Roger Lötzner, so bringen Demuth/Inhester diesmal einen – von Oldtimer-
Restaurateur Mechatronik (Pleidelsheim) betreuten – Mercedes-Benz 500 SLC in die
Eifel.

Skoda-Youngster Sepp Wiegand reist direkt vom IRC-Lauf in Rumänien an. Bei
seiner Fahrt im VW Golf G60 (Erwin Weber, Australien 1990) hört er die
Streckenansagen von einer bekannten Stimme: Vater Carsten Wiegand, den er
schon als Dreijähriger bei der Streckenbesichtigung auf der Rückbank des Autos
begleitete, sitzt in der Eifel auf dem 'heißen Sitz'.
Die Zuschauer wählen und können selbst gewinnen!
Da es beim ADAC Eifel Rallye Festival nicht um Sekunden und Punkte geht,
sondern um eine ganz besondere Klassiker-Parade des Rallyesports, können die
Zuschauer per SMS-Voting die Sieger bestimmen. Für die Teilnehmer werden
Preise in drei verschiedenen Kategorien vergeben:
– Die spektakulärsten Drifts [Drift]
– Der beste Sound [Sound]
– Das schönste Fahrzeug [Auto]

Die jeweils drei bestplatzierten Teams in den drei Kategorien und die Sieger in der
Vorauswagen-Wertung werden am Samstagabend auf der Showbühne geehrt.
Passend zum Safari-Special werden Original-Pokale der Safari-Rallye übergeben.
Aber auch die Zuschauer können gewinnen. Unter allen Versendern einer gültigen

SMS werden folgende Preise verlost:
· Mitfahrt beim Shakedown zum Eifel Rallye Festival 2013
· Fanpaket zum Eifel Rallye Festival 2013 + Buch Walter Röhrl – Aufschrieb 2
handsigniert
· Fanpaket zum Eifel Rallye Festival 2013 + DVD Eifel Rallye Festival 2012
Und so wird’s gemacht:
SMS senden an +49 171 91 85 99 0
Inhalt der SMS: Kategorie Leerzeichen Startnummer
Beispiele für eine Startnummer 199
Text der SMS für die Kategorie Drift: Drift 199
Text der SMS für die Kategorie Sound: Sound 199
Text der SMS für die Kategorie Auto: Auto 199
Sie können mit einer SMS jeweils nur für eine Kategorie stimmen. Möchten Sie Ihr
Voting für alle 3 Kategorien abgeben, so müssen Sie drei SMS versenden.
Für Startnummern der Vorausfahrzeuge bitte den führenden Buchstaben V mit
angeben, z. B. V25.

Es gelten die tariflichen SMS-Gebühren. Das Voting System nimmt Ihre SMS von
Freitag, den 27. Juli, 14.00 Uhr bis Samstag, den 28. Juli, 17.00 Uhr entgegen.
Weitere Infos im Programmheft und auf www.eifel-rallye-festival.de
Alle Informationen im Programmheft / Ticket-Verkauf in Daun
Alle wichtigen Informationen zum Eifel Rallye Festival gibt es im umfangreichen
Programmheft. Das Sammlerwerk beinhaltet ausführliche Beschreibungen der
einzelnen Wertungsprüfungen, die ausgewiesenen Zuschauerpunkte, alle
Übersichtskarten und die Teilnehmerlisten. Alle Fahrzeuge werden dabei in Wort
und Bild vorgestellt.
Der Besuch der Rallye-Meile in Daun ist kostenlos, für den Besuch der
Wertungsprüfungen gibt es verschiedene Tickets. Die Spanne reicht vom
Einzelticket für den Shakedown am Donnerstag in Neichen bis hin zum
Wochenendticket für alle drei Festival-Tage.
Tickets und Programmhefte gibt es ab Montag, den 23.07.12 im Forum Daun und
zusätzlich ab Donnerstag (26.07.12) am ADAC Verkaufsstand am Marktplatz
inmitten der Rallye-Meile Daun. Weitere Infos auf www.eifel-rallye-festival.de
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.