Highnoon am ‚Ring’ – Top Zuschauerplätze

Dreizehn Wertungsprüfungen im Ahr-Eifel-Gebiet werden am zweiten Novemberwochenende die Spreu vom Weizen trennen. Traditionsgemäß wird die Route erst kurz vor dem Start bekannt ge geben. Einige Sprintstrecken befinden sich in unmittelbarer Nähe des Nürburgrings. Eine fahrerische Herausforderung ist die Prüfung „Feste Nürburgring“ (11.15 Uhr). Bei ihr wird der Kurs entgegen der sonst üblichen Fahrtrichtung unter die Räder genommen. Empfehlenswert für Zuschauer ist am Samstag gegen 11.30 und 15.10 Uhr ein spektakulärer Rundkurs im Bereich

der Müllenbachschleife. Die Rallye beginnt am Freitag (18 Uhr) mit einem Prolog. Auftakt zur zweiten Etappe ist am Samstag um 9.00 Uhr. Nach einer Pause (ab 12.10 Uhr) im Industriepark Meuspath /Nürburgring und weiteren sechs Prüfungen wird das erste Fahrzeug um 16.45 Uhr im Start- und Zielort Mayschoß (Bahnhof) zurück erwartet. Zuschauerunterlagen gibt es jeweils am Freitag ab 17 Uhr sowie am Samstag ab 7 Uhr am Start und ab 10 Uhr am Nürburgring (Haus D, Einfahrt zum Fahrerlager). Infos unter Tel. (02232) 357 57 (ab 18 Uhr).

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.