Horch

Der Ingenieur August Horch gründete 1899 gemeinschaftlich mit dem Geschäftsmann Salli Herz das Unternehmen A. Horch & Cie. in Köln. Bereits 1901 stellte er sein erstes Automobil vor. Da ihm die erforderlichen Mittel fehlten, war eine Vergrößerung des Betriebes ausgeschlossen. 1902 ergab sich eine finanzielle Zusammenarbeit mit Moritz Bauer aus Plauen. Daraufhin zog der Betrieb nach Reichenbach um. Dort kam ihm nur Unmut entgegen, sodass er 1903 mit neuen Investoren nach Zwickau umzog und dort im Mai 1904 die August Horch & Cie. Motorwagenwerke AG anmeldete. Nachdem der Finanzvorstand der Horch AG August Horch aus dem Vorstand warf, gründete er ebenfalls in Zwickau im Juli 1909 die August Horch Automobilwerke GmbH. Dies führte bezüglich der Marke Horch zu einem Rechtsstreit, welchen August Horch verlor. Daraufhin wurde die Marke Audi geboren, was nichts weiter als das Wort Horch auf Lateinisch bedeutet.

Horch benannte das Unternehmen im April 2010 in Audi Automobilwerke GmbH um, welches im Jahre 1915 eine Umwandlung zur Audiwerke AG Zwickau erfuhr.

Die Sächsische Staatsbank initiierte 1932 den Zusammenschluss von DKW, Wanderer, Audi und Horch zur Auto Union AG mit den vier verschlungenen Ringen als Markenzeichen. Das Horch-Werk wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt, sodass die Produktion von Traktoren und Lastwagen erst 1948 nach einer Zwangsenteignung als VEB HORCH Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau wieder aufgenommen werden konnte.

1954 begann die Pkw-Produktion mit dem Sachsenring P 240 in der Oberklasse. Die Auto-Union Westdeutschlands legte Widerspruch gegen die Nutzung der Marke Horch ein, was im Februar 1957 eine Änderung des Unternehmens in VEB Sachsenring Kraftfahrzeug- und Motorenwerke Zwickau zur Folge hatte. Der SED-Parteibeschluss vom 01.05.1958 vereinigte das Unternehmen zu VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau. Die Rechte an der Marke Horch besitzt zwischenzeitlich zwar die Volkswagen AG, darf diese aber nach Verbot von Daimler-Benz, welchem die Auto-Union AG eine Weile gehörte, nicht verwenden.