Porsche

Jochpass Memorial

Beim 14. Jochpass Memorial am 6. und 7. Oktober gehen über 200 Fahrer aus ganz Deutschland und vielen Nachbarstaaten mit ihren Oldtimern  an den Start. Neben Schirmherr Landrat Gebhard Kaiser zeigen sich auch Prominenz aus Politik wie Seine Kgl. Hoheit Prinz Leopold von Bayern und bekannte Fahrer aus dem Motorsport. Dabei ist Katherine Legge (32), eine allen Motorsportfreunden bekannte britische Rennfahrerin. Sie fuhr 2006 und 2007 in den Champ Car World Series. Und von 2008 bis 2010 war die Britin mit einem Abt-Audi in der DTM aktiv. 2012 fährt Legge in den IndyCar Series. Zusammen mit Peter Terting, 1984 in Kempten geboren, der 2009 als jüngster Fahrer aller Zeiten in der DTM gefahren ist und zahlreiche Siege, darunter ein WTC-Rennen in Mexiko, gewonnen hat, gibt Katherine Legge am Freitag und Samstag um 17 Uhr im Festzelt am Busbahnhof Bad Hindelang eine Interview- und Autogrammstunde.  Mit Axel Plankenhorn wird eine Rennfahrerlegende zum 14. hanhart Jochpass Memorial erwartet. 1979 startete er zusammen mit Klaus Ludwig für das Porsche-Kremer-Racing-Team mit einem Porsche 935/77A in der 1. Division der Deutschen Rennsport-Meisterschaft (DRM) und auch in der Sportwagen-Weltmeisterschaft. Im selben Jahr fuhr Plankenhorn einen Porsche 935 K3 bei den 24-Stunden-Rennen von Le Mans. 1984 beendete er nach dem 1000-km-Rennen von Monza seine Rennfahrerkarriere. 2000 kehrte er mit seinem Rennteam „Carsport Racing“ im Porsche SJochpass Memorialupercup zum Motorsport zurück. Inzwischen hat er die Leitung des „Araxa Racing-Porsche-Supercup-Teams“ übernommen.

Beim Jochpass Memorial mit seinen 107 Kurven kehrt Axel Plankenhorn (60) nach mehr als 32-jähriger Unterbrechung in einen Kremer-Porsche 935 zurück. Eberhard Baunach, der heutige Eigentümer des Kölner Traditionsteams, stellt ihm zu Demonstrationsfahrten ein Originalfahrzeug aus der Deutschen Automobil-Rennsportmeisterschaft 1977

zur Verfügung.

 

 

Thomas Niehörster

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.