NSU

Das Unternehmen NSU wurde im Jahr 1873 in Riedlingen von Christian Schmidt sowie Heinrich Stoll gegründet. Kurze Zeit später benötigte das Unternehmen wesentlich mehr Platz, sodass es im Jahr 1880 nach Neckarsulm verlegt wurde. Während in den Anfangsjahren nur Strickmaschinen hergestellt wurden, begann NSU im Jahr 1886 mit der Entwicklung und Herstellung von Fahrrädern, die bis in die 1960er Jahre aufrechterhalten wurde. Auch heutzutage kann man noch ab und zu ein Fahrrad der Marke NSU im Straßenverkehr entdecken. Auf Auktionsplattformen werden für gut erhaltene NSU-Fahrräder hohe dreistellige Beträge geboten. Die Abkürzung NSU steht übrigens für den Produktionsstandort Neckarsulm.

Von 1901 bis 1964 stellte das Unternehmen eine Vielzahl an Motorrädern her. In den 1950er Jahren avancierte NSU sogar zum größten Zweiradhersteller weltweit. Bereits im Jahr 1905 brachte das Unternehmen den ersten Pkw, das sogenannte NSU Sulmobil, auf den Markt. Dieses wurde aber nur ein Jahr lang produziert, denn bereits im Jahr 1906 folgte das NSU 6 mit 10 PS. Im Jahr 1926 brachte das Unternehmen auch den ersten Rennwagen auf den Markt, dem nach Ende des zweiten Weltkrieges noch einige weitere folgten.

Besonders bekannt dürfte vielen Autoliebhabern der NSU Prinz sein, der von 1958 bis 1973 in vier verschiedenen Modelltypen produziert wurde. Er diente auch dem russischen Saporoschez als optisches Vorbild, der Mitte der 1960er Jahre auf den Markt kam, aber eine gänzlich andere Motorisierung erfuhr. Auch der NSU Wankel Spider dürfte vielen Oldtimerfans ein Begriff sein. Von ihm wurden in den Jahren 1964 bis 1967 nur 2.375 Stück produziert.

Im Jahr 1969 fusionierte NSU mit der Ingolstädter Auto Union GmbH zur „Audi NSU Auto Union AG“, die ihren Firmensitz in Neckarsulm hatte. Im Jahr 1985 wurde die Firmenzentrale nach Ingolstadt verlegt. Das Unternehmen nennt sich seitdem Audi AG. Die Aktie der Audi GmbH ziert aber weiterhin das Logo von NSU.

Zu besichtigen sind viele historische Fahrzeuge im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm.