Peugeot 205 T 16

Peugeot bei der Bremen Classic Motorshow

  • Erste Oldtimer-Messe des Jahres vom 1. bis 3. Februar 2013
  • Peugeot Oldtimer Club präsentiert 205 Turbo 16 und 504 Cabrio
  • Legendäre Rallye-Version des 205 Turbo 16 in Sonderausstellung

Bei der Bremen Classic Motorshow, der ersten großen Oldtimer-Messe des neuen Jahres, präsentiert sich Peugeot sowohl von seiner sportlichen, als auch von seiner eleganten Seite. Die Löwenmarke zeigt in der Sonderschau „Rennen und Rallye – die Wilden Jahre“ in Halle 5 des Bremer Messegeländes den 205 Turbo 16, mit dem die Französin Michèle Mouton 1986 die Deutsche Rallye-Meisterschaft gewonnen hat. Das Fahrzeug stammt aus dem Besitz von Amicale Peugeot Deutschland. Es zählt zu den erfolgreichsten Modellen der sogenannten Gruppe B. Der legendäre Rallye-Bolide gewann zudem gleich zwei

Mal die Rallye-Weltmeisterschaft. In der Sonderausstellung wird den Messebesuchern rund ein Dutzend legendärer Renn- und Rallye-Fahrzeuge aus der Deutschen Rennsportmeisterschaft und der Rallye-Szene der 70er und 80er Jahren präsentiert.

Serienversion des 205 Turbo 16 auf dem Markenclubstand

Mit Unterstützung der Amicale Peugeot Deutschland, der Dachorganisation für die Peugeot-Clubs in Deutschland, wird darüber hinaus der Peugeot 504 Coupé-Cabrio-Club e. V. mit einem eigenen Clubstand in Bremen präsent sein. In Halle 7 (Stand 7 B 22) zeigt der Club, der in seinen Ursprüngen schon auf das Jahr 1983 zurückgeht, ein 504 Cabrio aus dem Jahr 1981 sowie den 205 Turbo 16 in der Straßenversion aus Privatbesitz. Von dieser Serienversion des erfolgreichen Rallyeautos mit Mittelmotor und 147 kW (200 PS) wurden lediglich 200 Exemplare gebaut. Der Allrad-Spitzensportler mit der charakteristischen großen Heckklappe ist heute ein gesuchtes Sammlerfahrzeug.

Die Bremen Classic Motorshow präsentiert sich vom 1. bis 3. Februar 2013 auf dem Messegelände der Hansestadt und ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. In diesem Jahr werden mehr als 600 Aussteller und rund 40.000 Besucher erwartet.