Rallye Nordrhein Westfalen

III. AvD/RWAC Rallye Nordrhein Westfalen am 2. und 3. März 2013

Von 1950 bis 1970 galt die Int. AvD Rallye Nordrhein-Westfalen als eine der renommiertesten Veranstaltungen in Deutschlands Rallyeszene und zählte als Wertungslauf zur Deutschen Rallyemeisterschaft.

Wegen behördlichen Auflagen und Widerständen wurde die Rallye ab 1971 nicht mehr durchgeführt.

Zahlreiche Teilnehmer bei der Neuauflage im Oktober 2010 zeigten das Interesse der Aktiven. Trotz etwas zähem Anlauf war die 1. AvD/RWAC Rallye „Revival“ ein Erfolg.

Unter Mithilfe der Spezialisten vom ECR Team aus Mönchengladbach  konnte die Veranstaltung in 2012, als Winterrallye im März durchgeführt, eine deutliche Steigerung erreichen. Sowohl organisatorisch wie auch sportlich. Alle Teilnehmer lobten die Abwicklung,

Streckenführung, Sonderprüfung und das Ambiente.

Die Strecke führt in diesem Jahr Rund um die neue Rennstrecke Bilster Berg. Dort finden Sonderprüfungen statt und die Teams übernachten im gräflichen  Parkhotel in Bad Driburg., wo auch die Siegerehrung stattfindet.

Die sportliche Wertung beinhaltet eine abwechslungsreiche Streckenführung durch den Teu- toburger Wald mit Orientierungsaufgaben und anspruchsvollen Gleichmäßigkeitsprüfungen. Unser Fahrtleitungs-Team hat wieder eine hochinteressante Strecke und tolle Sonderprüfungen ausgewählt.

Für die touristische Wertung steht im Vordergrund die Freude am Fahren, die mobile Präsentation der klassischen Fahrzeuge als technisches Kulturgut und der Genuß an der reizvollen Streckenführung mit Gleichmäßigkeits- und Sonderprüfungen.

Der Westfälische Abend (Driver Night) am Samstag mit Tagesieger-Ehrung und die Siegerehrung mit Buffet am Sonntag bieten den entsprechenden gesellschaftlichen Rahmen.

 

Streckenlänge:                     ca. 450 Kilometer an 2 Tagen

 

Start & Ziel:                            Bad Driburg

Sonderprüfungen:            Gleichmäßigkeitsprüfungen über insgesamt ca.160 Kilometer

                                             und Sonderprüfungen auf der neuen Rennstrecke Bilster Berg.

                                             Orientierungsetappen nach Kartenausschnitten und Chinesenzeichen.

 

Wertung:                                Es gibt eine sportliche und eine touristische Wertung.

 

Zugelassene Fahrzeuge:  GTs und Tourenwagen bis Baujahr 1978

                                               Youngtimer bis 1989 auf Einladung

                                               Vintage Cars (Vorkriegsfahrzeuge bis 1941) in eigener Wertung

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Fahrzeuge beschränkt.

Diese Veranstaltung dürfen Sie sich nicht entgehen lassen ! Weitere aktuelle Infos auch im Internet unter www.rwac.de oder www.avd-histo-cup.de

Sponsorleiste

paragon AG   –  Menden Buchstaben  –  Peter Rust  –  Volksbank Viersen  –  BioEnergo

Tüv Rheinland  –  Auto Beumer   –  Pro Team    –  Porsche Willich

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.