emstal_rallye_2013_6495b.jpg

Werra Meißner Rallye 2015

emstal_rallye_2013_6495b.jpgNachdem der Süden bereits am letzten Wochenende die erste Veranstaltung mit Beteiligung historischer Fahrzeuge begonnen hat, steht am kommenden Wochenende die Werra Meißner Rallye im Terminkalender. Im Rahmen der Rallye 200 wird es einen Retro Rallye Lauf geben.

Wie zu erwarten war gibt es einige Teilnehmer die aus dem regulären Rallyefeld in dem Bereich Retro gewechselt sind so dass das Teilnehmerfeld sich auf insgesamt 23 Fahrzeuge beläuft. Diese dürfen sich auf den Sonderprüfungen rund um das osthessische Weißenborn beweisen. In diesem Falle bedeutet  "beweisen“  das Fahren einer vom Veranstalter festgesetzten Durchschnittsgeschwindigkeit, wobei der ein oder andere es sich nicht nehmen lassen wird auch einmal eine Drifteinlage für die Zuschauer hinzulegen.

Die Veranstaltung führt über eine Gesamtlänge von ca. 110 km wovon 35 km als Gleichmäßigkeitsprüfung gewertet werden. Diese 35 km Gleichmäßigkeitsprüfung verteilen sich auf drei unterschiedliche Wertungsprüfungen, die je zweimal zu befahren sind. Am interessantesten für Zuschauer dürfte dabei der Rundkurs in Weißenborn sein der vom Rallyezentrum aus sogar zu Fuß zu erreichen ist. Das Rallyezentrum befindet sich im Gasthaus Faber mitten im Ort. Das erfahrene Team um Rallye Leiter Edgar Kantstein hat auch dieses Jahr ein Starterfeld mit interessanten Fahrzeugen zu Gast. Dies reicht von vom Opel Ascona und Golf GTI über BMW 2002 und Porsche 911 bis hin zu VW Käfer und Wartburg. Die Fahrzeuge die sich an diesem Wochenende durch den Meißner bewegen sind immer wieder etwas für die Augen und Ohren der Zuschauer.

Man könnte fast sagen dass die nationale Rallye 200 mit ihren 25 Teilnehmern im Rahmenprogramm der Oldtimer läuft da diese sich bei den Zuschauern sehr großer Beliebtheit erfreuen.

Teilnehmerliste Werra Meßner Rallye 2015 Retro
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.