Wien wird wieder zur Oldtimer-Stadt

Zugegeben, bis zum „richtigen Rallyetermin“ der „Rallye de Vienne“ bzw. den
 „24 Stunden von Wien“ ist noch recht viel Zeit, vor allen Dingen auch ein „Oldtimerträchtiger Sommer“ dazwischen. Nichts desto Trotz, das Motor-Mythos Team ist mitten in den Planungsarbeiten, der wahrscheinlich größten Oldtimerrallye Österreichs.

Die „Rallye de Vienne“ hat sich als eine der größten, vor allem auch beliebtesten Oldtimer-Veranstaltungen in der Szene etabliert. Dazu gehört das attraktive Programm, von der Mittagsrast im Böhmischen Prater bis zum Start vor dem Wiener Rathaus. Im Vorjahr mit knapp 10000 Zuschauern. Viele der Programmpunkte (Rathaus, Innenstadt-Grand-Prix, Wertungsprüfungen vor den großen Sehenswürdigkeiten) und Ziel in der Wiener Hofburg werden auch
2006 ein wichtiger Bestandteil sein, aber, man will sich beim Motor-Mythos-Team nicht nur auf Lorbeeren ausruhen, sondern auch neue Ideen finden, so gibt es weitere attraktive Etappenziele und Zwischenstopps. Der Vormittag wird – traditionell – dem sportlicherem Autofahren gewidmet. Alle Infos sind unter www.motor-mythos.at zu finden.
Besonders attraktiv, geradezu sensationell ist auch das Nenngeld für diesen wunderbaren Event. Ein Euro pro Baujahr ab 1900, das bedeutet, gerade für die „echten Oldies“ natürlich ein Mini-Nenngeld. Der legendäre Ford T aus 1913, zahlt natürlich auch nur 13,– Euro Nenngeld. Wer sich schon jetzt anmeldet, bekommt einen besonderen „Bonus“, Wien von „oben“.
Die ersten 50 Nennungen erhalten je
2 Freikarten für den Wiener Donauturm und können so schon ein bisschen vom Flair der „Rallye de Vienne“ träumen.

Neu – sensationell – sportlich. Für alle „echten Rallyehaudegen“ gibt es die 3-Tage-Variante, die „echten 24 Stunden“ von Wien. Hier werden „3 x 8 Stunden“ mit gemütlichen kulinarischen Pausen und erholsamen Erholungsoasen, Rallye gefahren. Eine wunderbare Strecke, ein Rallye-Center am Wiener Stadtrand mit kulinarischen Köstlichkeiten und jede Menge „Rallye-Feeling“. Das Besondere daran ist, man kann entweder ein Auto mit mehreren Fahrern oder Beifahrern besetzen oder aber auch im Team mit mehreren Fahrzeugen starten. Es soll einfach Spaß machen, sportlich in und rund um Wien unterwegs zu sein. Hier gibt es ein paar ganz spezielle Sonderprüfungen. Also, rasch anmelden, regelmäßig die Hompage www.motor-mythos.at besuchen und  – rechtzeitig – das Nennformular abschicken.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.